Sechs Medaillen und über 45 Bestzeiten in Wels

Beim Internationalen Swimcity Wels Meeting von 22.-23.05.2021 konnte das 16-köpfige Team des Nachwuchsmodells Kapfenberg für den KSV Schwimmverein drei Gold-, eine Silber-, und zwei Bronzemedaillen gewinnen und über 45-mal die Bestzeitenliste aktualisieren!



Teamsportakademie-Athletin Snejana Popov entschied sowohl die 100m Rücken, als auch den 100m Schmetterling in der Allgemeinen Klasse für sich und wurde im Finale über 50m Schmetterling 4.

Neo-Teamsportakademie-Athletin Hannah Falkner sorgte mit neuer Bestzeit über 100m Freistil für Gold in der Schülerklasse 1 und erreichte über 50m Freistil das Semi-Finale der Allgemeinen Klasse (12. Platz).

Valerie Flecker (ebenfalls Teamsportakademie) konnte über ihre Paradestrecke 50m Brust das Finale auf Platz 3 beenden und gewann zudem Silber über 100m Brust in der Allgemeinen Klasse.

Als jüngster Starter im Team war Samuel Rumpf die große Überraschung des Wochenendes. Der 9-jährige sicherte sich mit tollen Bestzeiten gleich 2x die Bronzemedaille (50m Rücken, 50m Brust) und wird 2x 4.


Samuel Rumpf

Selina Kernegger wird 2x knapp Vierte, erreichte aber in jedem Bewerb eine neue persönliche Bestzeit.

Katharina Feichter, Heidi Stradner und Daniel Ristanovic landeten in ihren besten Bewerben in den Top 10 der Jugendklasse bzw. Schülerklasse (Heidi und Katharina Platz 9, Daniel Platz 10). Katharina konnte zudem mit Platz 12 in der Allgemeinen Klasse über 50m Rücken aufzeigen.

Marie Fiedler wurde über 100m Schmetterling 11 und erreichte in jedem Bewerb persönliche Bestleistung.

Collien Hofstadler, Katharina Posch, Unna Szumovski, Elena Gaugl, Anja Endthaler und Marem Kössler konnten beim ersten Freiluftbewerb der Saison trotz niedrigen Temperaturen tolle Leistungen abrufen.

Bei den Mädchen gab es in fast allen Bewerben starke Leistungssteigerungen, was auf Topplatzierungen bei den kommenden Wettkämpfen hoffen lässt. Besonders Collien Hofstadler und Markus Prettenthaler, die erst vergangene Saison in die Leistungsgruppe aufgestiegen sind, begeisterten die Trainerinnen mit ihren Wettkampfleistungen (z.B.: Platz 14 über 50m Schmetterling Kinder für Collien Hofstadler).

Mit den gewonnenen Medaillen, aber vor allem mit über 45 neuen Bestzeiten im Gepäck traten die Nachwuchsmodell-AthletInnen zufrieden die Heimreise aus Wels an und freuen sich nun auf eine sicherlich erfolgreiche Freiluftsaison 2021!

Bericht: Carola Rainer
Bildquelle: Carola Rainer

A-Finale und Top-Platzierung bei der Ströck-Trophy

Vom 23.-25. April nahmen vier Schwimmer*innen des Kapfenberger Nachwuchsmodells für den SV Kapfenberg an der Internationalen Ströck-Trophy in der Auster Graz teil. Das Ergebnis ließ sich sehen: ein A-Finale für Valerie Flecker und Top-Platzierungen in der Jugendklasse!


Neo-Teamsportlerin Hannah Falkner sowie die aktuellen LLZ-Teamsportakademie-Schwimmer*innen Valerie Flecker, Snejana Popov und Fabio Schöggl

Valerie Flecker schafft es über ihre Paradestrecke 50m Brust in das A-Finale, in dem sie Zehnte wird und schwimmt in drei Bewerben persönliche Bestleistungen.
Hannah Falkner (Jg. 2007) freut sich in der AK14 über Bronze im 50-m-Freistil-Bewerb und über Platz 5 über 100m Freistil. Ihre beste Einzelplatzierung in der Allgemeinen Klasse schwimmt sie über 400m Freistil mit Platz 34.
Snejana Popov erreicht über 100m Schmetterling Platz 17.
Fabio Schöggl sichert sich in allen angetretenen Bewerben neue persönliche Bestzeiten. Über 200m Rücken erreicht er mit Platz 28 seine beste Platzierung in der Allgemeinen Klasse.

Während Hannah Falkner ab Herbst 2021 in die Sportklasse der Teamsportakademie am BORG Kapfenberg einsteigen wird, profitieren sie und die „arrivierten“ TA-Schwimmer*innen insbesondere auch vom Training mit dem Steirischen Landesleistungszentrum in Graz seit Beginn des lockdowns im November 2020.
Der Weg des Kapfenberger Nachwuchsmodells und der Teamsportakademie, talentierten Schwimmer*innen eine starke Basis für den Sprung in die nächsthöhere Leistungsstufe zu bieten, trägt Früchte!

In vier Wochen kommt es beim Welser Speedo Meeting zur nächsten Leistungsüberprüfung, dort werden auch jene Schwimmer*innen zum Einsatz kommen, die aufgrund der fehlenden Wettbewerbe im Lockdown bis dato auf Basis des ÖSV-Leistungssportskonzepts nur trainieren durften.

Bericht: Carola Rainer, Reinhard Pöllendorfer
Bildquelle: Carola Rainer

Nachwuchs ÖMS – Medaille knapp verpasst

Von 12.3.-14.3.2021 fanden in der Grazer Auster die Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen im Schwimmen statt. Die Mädchenstaffel erzielte dabei neue persönliche Bestleistung und Hannah Falkner verpasste nur um 7 Hundertstel die Bronzemedaille über 100m Freistil!

Das Nachwuchsmodell und der SV Kapfenberg wurden unter den besten österreichischen Nachwuchsschwimmer*innen vertreten von Hannah Falkner, Marie Fiedler, Katharina Posch und Elena Gaugl.
Während sich die Mädchen-Staffel mit neuer persönlicher Bestleistung und Rang 11 im Mittelfeld platzieren konnte, schrammte Hannah Falkner über 100m Freistil mit 1:00,53 nur 7 Hundertstel an der Medaille vorbei. Über 200m Schmetterling schwamm sie mit persönlicher Bestzeit auf Platz 8.


Hannah Falkner, Marie Fiedler, Katharina Posch und Elene Gaugl

Bericht: Carola Rainer
Bildquelle: Carola Rainer