Gold für Lotte Seiler

Bei den österreichischen U20 Hallenmeisterschaften am 9.2. in Linz bestätigte Crosslauf-EM Teilnehmerin Lotte Seiler ihre Favoritenrolle und holte Gold bei den Juniorinnen!

Mit einer Zeit von 10:13,65min musste sie gar nicht in die Nähe ihrer kürzlich aufgestellten persönlichen Bestleistung laufen und siegte trotzdem mit mehr als 4 Sekunden Vorsprung.

In 2 Wochen wird die KSV-Nachwuchsmodellathletin bei den Hallenstaatsmeisterschaften an gleicher Stelle in Linz unter anderem versuchen ihre Bronzemedaille aus dem Vorjahr zu verteidigen!



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Eva Seiler

StLV Indoor Trophy Schielleiten

Bei der diesjährigen STLV-Indoor Trophy am 8.2. in Schielleiten absolvierte die KSV-Nachwuchsmodellgruppe einen kindgerechten Fünfkampf und konnte dabei weitere Wettkampferfahrung sammeln. Die neun teilnehmenden U12-Athletinnen und Athleten verbuchten tolle Einzel- wie auch Mannschaftsergebnisse.



Die U12-Burschen erreichten folgende Einzelplatzierungen bei den Jahrgängen 2009 bis 2011:
6. Leopold Gmeinbauer
7. Tobias Feichtinger
8. Tim Balber
13. Nico Baumann
17. Marc Zündel
21. Noah Moser

Die Mädchen derselben Jahrgänge belegten folgende Ränge:
6. Lea Tomic
27. Mia Mogg
33. Anja Drjlepan

Mit diesen Einzelergebnissen holten sich die Burschen Platz 2 und Platz 5 in der Mannschaftswertung, die Mädchen landeten auf Platz 7!



Ein KSV-Athlet bestritt den U14-Bewerb – Philip Toman beendete den Wettkampf auf Platz 17.

Bericht: Heike Holli
Bildquelle: Heike Holli

Starke Leistungen beim ITF Vienna

Am 1. Februar fand mit dem top besetzten Indoor Track and Field Vienna im Dusika Stadion das größte heimische Leichtathletikmeeting des Jahres statt. Spitzenathleten aus allen Nachbarländern, sowie unter anderem Mitglieder des britischen, türkischen und rumänischen Nationalteams zeigten Weltklasseleichatathletik, im 1500m Lauf der Frauen war eine neue Jahresweltbestleistung zu sehen.

Die Nachwuchsmodell-Athletinnen Lotte Seiler (Jg. 2001) und Elena Maggele (Jg. 2004) kamen mit Zeiten von 2:15,67min bzw. 2:27,85min über 800m der Frauen auf die Plätze 20 und 34. Beide erzielten persönliche Hallenbestleistung!


Lotte Seiler

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: ÖLV / Alfred Nevsimal